Treffen des Ortsverbandes Nördliches Mindeltal – Holzwinkel

Nach langem Coronatiefschlaf endlich wieder ein Präsenztreffen des OV NMH. Unser Schwerpunktthema „neue Gewerbegebiete“ wurde lebhaft diskutiert, da es in mehreren unserer Gemeinden solche Pläne gibt. Der erhebliche Flächenverbrauch, die Vernichtung wertvoller Grünflächen und Äcker wurden überaus kritisch gesehen. Die bestehenden Gewerbegebiete mit großen Hallen, Parkplätzen, versiegelten Lager- und Rangier-Freiflächen zeigen, dass im Umgang mit Land die großen Themen Artensterben und Klimakrise nicht gesehen werden. Kleine Gewerbegebiete mit naturnaher Durchgrünung und flächensparender Mehrstöckigkeit können örtlichen, möglichst nachhaltigen Betrieben ein Wachstum ermöglichen, wenn bestehende Gewerbegebiete nicht verdichtet werden können und der Eingriff in die Natur gering gehalten wird. 

Weitere Themen waren der Autobahnlärm, die AMC-Rennstrecke in Burgau sowie die Berichte unserer kommunalen Mandatsträger*innen.

Zur Erarbeitung von Aktionen / Material zu nachhaltigem Leben wird eine Arbeitsgruppe gebildet.

1 Kommentar

  1. Andreas Finkel

    Diese Mitteilung liest sich äußert interessant. Ich bin Gewerbetreibender aus Haldenwang und auch hier ist solch ein Projekt geplant. Vielleicht könnten sie sich ja hier mit konkreten Ideen zu ihren Äußerungen mit der Gemeinde in Verbindung setzen. Gerne würde ich mehr von ihren Ideen und ihrer praktischen Umsetzbarkeit in den einzelnen Bereichen hören.

    Antworten

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel