Ekin Deligöz und Harald Lenz besuchten Pflegedienst in Krumbach

Die Bundestagsabgeordnete erhielt als Dankeschön für ihren Einsatz für eine bessere Informationspolitik in der Corona-Zeit rund 400 Mund- und Nasenmasken aus Taiwan zugesendet. Diese übergab sie zusammen mit Harald Lenz, Bürgermeister von Ebershausen, dem in Krumbach ansässigen Pflegedienst Tenta. Der ambulante Bereich hatte massiv in den ersten Wochen des Lockdown gelitten . Die Problematiken waren vielfältig. Bedingt durch die Knappheit an Masken und Schutzkitteln konnte der  Mitarbeiterschutz nur schwerlichst gewährleistet werden. Umso mehr freute sich Harald Tenta als er die Masken entgegennehmen konnte, die immer noch nötig gebraucht werden.

Des weiteren besuchte Ekin Deligöz die Verwaltungsgemeinschaft Krumbach und traf sich zum Gespräch mit den zugehörigen Bürgermeistern. Thematisiert wurden neben klassischen Kommunalthemen, wie Wohnungsbau und Landwirtschaft, die zeitlich begrenzte Mehrwertsteuersenkung und die Energiewirtschaft, deren Förderungskriterien sich leider immer noch an den Belangen von Großanlagen orientieren.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel